"Hooked on Music" über "Encounter"

DUNGEON ROCKS starten mit “Encounter“ bedingungslos nach vorne durch

Das, auf gut neudeutsch, female fronted Sextett DUNGEON ROCKS aus Lübeck brachte vor wenigen Tagen die Veröffentlichung seines zweiten Albums “Encounter“ hinter sich.

Urte Brügge und ihre Mannen wissen ganz genau wie sie ihre Zuhörer zu Headbangern mutieren lassen können. Die von ihnen eingetrümmerten Songs sind purer Hard Rock der guten alten 1980er/1990er Schule, vermischt mit Bestandteilen aus der neuzeitlichen Welt der harten Töne. Unverwässerter, sprichwörtlich harter Rock, markanter Gesang, kernige Gitarrenriffs, mitreißende Rhythmen, wiederzuerkennende Melodien, die zum Teil deutschen Texte und nicht zuletzt ein ziemlich hoher Coolness-Faktor lauten die Zutaten, denen diese Platte ihre Denkwürdigkeit verdankt.

DUNGEON ROCKS starten mit “Encounter“ bedingungslos nach vorne durch, ohne Kompromisse einzugehen. Also muss jeder einmal mehr für sich entscheiden, wie er zu einer Veröffentlichung steht. Entweder man mag das Zeug, oder eben nicht. Dazwischen gibt es nichts. Kein Wischiwaschi, kein halbgares Getue. Steh dazu, oder lass es.

(Michael Koenig, Hooked on Music)

Lest den ganzen Beitrag auf hooked-on-music.de

Zurück